Singkreis Termine „Let your Heart be like it is“

Alexa und Andreas veranstalten regelmäßig (ca. 1 im Monat) einen Singkreis:

⫸Wann?
Sonntag 05.04.2020, 18:30-20:30 Uhr
Bitte komm‘ pünktlich, gerne auch schon etwas früher, dass wir gemeinsam anfangen können.

⫸Wo?
Raumfülle, Hauptstraße 106 (Eingang in der Theaterstraße Klingel Osteopathie Praxis), Heidelberg

⫸Ausgleich:
Wir wünschen uns einen Ausgleich von 5 – 15€

⫸Bei Fragen:
Wende dich an alexapreszlygmail.com oder andreas-wolfposteo.de

⫸ Unser ARUNA Newsletter informiert ca. 1x pro Monat über Events aus unserem Netzwerk, z.B. die kommenden Singkreis-Termine: bit.ly/ARUNA-News

„Gemeinsam singen wir Lieder aus verschiedenen Kulturen mit denen wir dazu einladen wollen unseren Herzen und all dem was gerade da ist Raum zu geben.
Verbunden mit deiner Stimme oder im stillen Lauschen.
So oft geht es in unserem Leben darum etwas zu tun, besser, schneller, schlauer, oder weiser zu werden. Wir wollen einen Raum öffnen in dem wir, einfach so wie wir gerade sind, da sein und uns in der Musik begegnen können.
Nix muss.
Dem entsprechend brauchst du keine Vorerfahrung im Singen oder Musizieren, musst deine Stimme auch nicht toll finden 😉
und kannst gerne deine Instrumente mitbringen.
Komm wie du bist.“

– Andreas & Alexa

Das Motto dieses Singkreises: Let your heart be like it is

„Do not try to open your heart.
That would be a subtle movement of aggression toward your immediate embodied experience. Never tell a closed heart it must be more open; it will shut more tightly to protect itself, feeling your resistance and disapproval. A heart unfurls only when conditions are right; your demand for openness invites closure. This is the supreme intelligence of the heart.
Instead, bow to the heart in its current state. If it´s closed, let it be closed; sanctify the closure. Make it safe; safe even to feel unsave.
Trust that when the heart is ready, and not a moment before, it will open, like flower in the warmth of the sun. There is no rush for the heart.
Trust the opening and the closing, too, the expansion and contraction; this is the heart´s way of breathing: safe, unsafe, safe, unsafe; the beautiful fragility of being human, and all held in the most perfect love.“

– Jeff Foster
Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*